Telefonanlage, Netzwerk & IT für Ihr Business

Devenia Communications in Augsburg bietet Unternehmen Premium-Lösungen für den Bereich Telekommunikation und IT

/// OpenStage WL3

OpenStage WL3
OpenStage WL3 OpenStage WL3 OpenStage WL3 OpenStage WL3
VoIP Telefon  WLAN Telefon  

OpenStage WL3

OpenStage WL3 ist unser VoWLAN-Telefon für Einsteiger. Zur Erweiterung seiner Funktionalitäten kann eine Messaging-Lizenz erworben werden, durch die dem Anwender die erweiterten Messaging-Funktionalitäten zur Verfügung stehen.

OpenStage WL3 Plus

An der Spitze des VoWLAN-Produktangebotes steht das OpenStage WL3 Plus, das VoWLAN-Telefonie sowie Messaging- und erweiterte Personen-Notsignalfunktionen bietet. 


Für Fragen zu OpenStage WL3 nehmen Sie jetzt gerne mit uns Kontakt auf.


Datenblatt - OpenStage WL3
Bedienungsanleitung - OpenStage WL3

Display

  • Mehrfarbiges TFT Display mit hoher Auflösung
  • 65.000 Farben, 176 × 220 Pixel LCD
  • weiße LEDs zur Hintergrundbeleuchtung
  • Sprachen der Benutzeroberfläche:

Mehrsprachiges User Interface in 18 Sprachen, diese sind: Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Tschechisch, Polnisch, Griechisch, Ungarisch, Russisch, Slowakisch + 1 individuelle Sprachvariante

Tasten/Keypad

  • 12 Wahltasten (3x4): 0-9, # and *
  • 3 Soft keys für den dynamischen Zugriff auf die Leistungsmerkmale
  • Auflegetaste
  • Abhebetaste und Ein-/Ausschalttaste auf der selben Taste
  • 5- Wege Navigationstaste
  • Rufsignal aus/Mute- Taste an der Seite
  • Lautstärkeeinstelltaste an der Seite
  • Multifunktionstaste oben
  • Schnellwahltasten ("0", "2" - "9") zum schellen Zugriff auf die Leistungsmerkmale

Audio

  • Anrufsignal: verstellbar in 8 Stufen + aus
  • Lautsprecher Funktion
  • Hearing Aid Compatible (HAC)

Telefonbuchoptionen

  • Lokales Telefonbuch:
    • maximal 200 Einträge
    • einstellbarer Rufton pro Kontakt
  • Unternehmensweites Telefonbuch:
    • maximal 1.000 Einträge
  • Zentrales Telefonbuch:
    • Zugriff zum LDAP möglich (WSG erforderlich)

Telefonie

  • Anzeige: 14 Klingeltöne, LED Anzeige und Stiller Alarm (Vibrationsalarm)
  • Anruferliste, maximale Speichermöglichkeit: 25 Anrufe (Anruf erhalten, gewählt und verpasst) mit Zeitstempel
  • Voice codecs: G.711 A-law (EU), G.711 u-law (US), G.729, G.729A, G.722
  • SIP registration zu einem SIP proxy/registrar

Messaging1 

  • Interaktives Messaging (der user kann Messages beantworten)
  • Farbige Messages um Messages zu priorisieren
  • Maximale Länge einer Message: 160 Zeichen in Senderichtung von einem OpenStage WL3
  • Speicherkapazität: 30 gesendete/erhaltene Messages

Alarmierung2 

  • 2 verschiedene Alarmtypen bei unterschiedlichen Tastendruck der Alarmtaste
  • Lagealarm
  • Bewegungsalarm
  • akustisches Lokalisierungssignal bei Alarmen
  • Lokalisierung des Telefons mit OSCAR

Maße

  • Abmessungen (L × B × T): 134 × 53 × 26 mm

  • Gewicht: 135 g

  • Farbe: Schwarz

  • Display-Größe (B × H): 28 x 35 mm

Batterie: Lithium-Polymer

Umgebung

  • Betriebstemperatur: -5°Cbis+45°C
  • Lagertemperatur: -25 °C bis +55 °C
  • Ladetemperatur: ≥5 °C

Gehäuseschutzart

  • IP44, IEC EN 60529 

 

 

Anschlüsse

  • Mehrzweckanschluss für Batterie-Aufla- dung, Software-Download und Konfigu- ration

  • Headset-Anschluss: 2,5 mm Telefonbuchse

     

Technische Daten Funk

• Empfängerempfindlichkeit (typ. Werte): – -87dBm(802.11a,6Mbps),

-93 dBm (802.11b, 1 Mbps) – -87dBm(802.11g,6Mbps),

-86 dBm (802.11n, MCS0)

• Frequenzband: – EU:

b/g: 2,4 bis 2,4835 GHz (Kanal 1 bis 13)
a: 5,15 bis 5,35 GHz (Kanal 36 bis 64), 5,47 bis 5,725 GHz (Kanal 100 bis 140)

– USA/Kanada:
b/g: 2,4 bis 2,4835 GHz (Kanal 1 bis 11)
a: 5,15 bis 5,35 GHz (Kanal 36 bis 64), 5,47 bis 5,85 GHz (Kanal 100 bis 165)

• Max. Ausgangsleistung: 100mW/20dBm

• Modulationsgeschwindigkeit:
– b: 1, 2, 5.5, 11 Mbps
– a,g:6,9,12,18,24,36,48,54Mbps – n: MCS0-7

Protokolle

• TCP/IP
• IP-Adressierung: DHCP, fest
• Konfigurierbarer DSCP
• DNS-Unterstützung (primär/sekundär) • SIP/RTP
• UDP
• SRTP/TLS (SDES RFC4568)
• SNMP

WLAN

• Anzahl Netzwerke: 4 Systeme, autom. und manuelle Auswahl

• Quality of Service (QoS): WMM, TSPEC- basierte CAC

• Unterstützte Netzwerke: 802.11 a/b/g/n (MCS0-7, 20 MHz, GI = 800 ns) 

WLAN-Sicherheit

• Sicherheitsstandard: 802.11i

• Verschlüsselungsmethoden: 64/128 Bit WEP, TKIP, AES-CCMP

• Authentifizierungsmethoden: 802.1X

  • –  Original 802.11-Authentifizierung

    mit Open/Shared Key

  • –  WPA-PSK

  • –  WPA2-PSK

  • –  PEAP-MSCHAPv2

  • –  EAP-TLS

–  EAP-FAST

Erweiterung für WLAN- Roaming

  • Vorabauthentifizierung
  • Opportunistic Key Caching (OKC) • PMKSA Caching
  • CCKM

 

Beschreibung des Portable Device Manager (PDM)

Der PDM ist ein optionales Management tool für die OpenStage WL3 Telefone, welcher als Software Applikation auf einem Windows PC läuft. Der PDM hat ein Java-basierendes grafisches User Interface (GUI) sowie eine Datenbank mit den individuellen Konfigurationsparameter für die OpenStage WL3 Telefon. Diese Parameter sind z.B. WLAN Systemparameter und VoIP Serviceparameter. Der PDM ermöglicht auch Firmware Upgrades. Bevor sich ein OpenStage WL3 Telefon mit dem WLAN verbinden und Service nutzen kann, muss es mit WLAN systemspezifischen Parametern konfiguriert werden, z.B. die SSID (Netzwerkkennung im WLAN) – dies geschieht über den PDM. Alle Parameter werden auf die OpenStage WL3 Telefone über ein USB Kabel, welches mit dem OpenStage WL3 Desktop Programmierer verbunden ist, übertragen. Die PDM Software selbst ist kostenfrei und ist über die üblichen Siemens Enterprise Software Verteiltools (z.B. über SEBA) verfügbar, bitte sehen sie dort im Bereich OpenStage WL3 nach.

Beschreibung des Wireless Service Gateway (WSG)

Das Wireless Service Gateway (WSG) ist eine optionale Web-basierende Applikation für das Management der Telefone, Messaging und Behandlung von Alarmen. Die OpenStage WL3 Telefone benötigen eine minimale Parametrisierung, d.h. WLAN und IP Konfiguration, um mit dem WSG zu kommunizieren, diese kann über den PDM realisiert werden.

Über den WSG können remote, d.h. über die Luft, OpenStage WL3 Parameter konfiguriert und Software geladen werden. Im WSG können Parameter und Software für alle OpenStage WL3 Telefone in einer Datenbank gespeichert werden, die maximale Kapazität der Datenbank beträgt 2.500 OpenStage WL3 Telefone.

Der WSG wird auch benötigt, wenn LDAP Zugriffe von den OpenStage WL3 Telefonen und das Interface zum Alarmierungs-/ und Messages Server OSCAR erforderlich ist. Die OpenStage WL3 Telefone müssen im WSG eingerichtet sein, um Messaging- und Alarm- Funktionen zu realisieren.

Jedes OpenStage WL3 hat auch ein eigenes Konfigurations- Menü. Dieses Menü kann für die einfache Konfiguration eines einzelnen Telefons genutzt werden.

Das OpenStage WL3 Portfolio wurden an den folgenden Plattformen getestet:

  • OpenScape Office, ab V3
  • HiPath 3000, ab V9
  • OpenScape Voice, ab V6
  • HiPath 4000, ab V6
Copyright 2012-2015 Devenia Communications

Persönlich für Sie da & lokal vor Ort

Ihre Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner
Teamruf Telefonanlagen & Netzwerktechnik
sowie 24h Telefon-Notruf für Bestandskunden

0821 99952-277
technik@devenia.de
Ihr Ansprechpartner
Manfred Grosse
Geschäftsleitung

0821 99952-277
mg@devenia.de
Ihr Ansprechpartner
Vanessa Königsdorfer
Projektplanung Telefonanlagen

0821 99952-277
vk@devenia.de
Ihr Ansprechpartner
Thomas Aschenbrenner
Technik: Telefonanlagen

0821 99952-277
telefonanlage@devenia.de
Ihr Ansprechpartner
Dilek Cetin
Projektleitung twophone – ISDN Abschaltung

0821 99952-277
dc@devenia.de
Ihr Ansprechpartner
Maurice Volland
Projektplanung Netzwerktechnik

0821 99952-277
mv@devenia.de
Kompetent Engagiert Persönlich